Anrechnung externer Studienleistungen

Hauptinhalt

Gesuch

Wann kann ich ein Gesuch stellen

  • Herbstsemester: 1. August bis Ende der 4. Semesterwoche
  • Frühjahrssemester: 1. Januar bis Ende der 4. Semesterwoche

Ein Gesuch um Anrechnung von Studienleistungen, d.h. Gesuch um Erlass von ETH-Leistungskontrollen k?nnen Sie erst dann stellen, wenn

  • Sie an der ETH Zürich immatrikuliert sind und
  • s?mtliche zur Anrechnung stehenden Studienleistungen an der Herkunftshochschule erworben worden sind.

Kein Aufschub der Studienfristen

Bitte beachten Sie, dass sich die Fristen für das Ablegen von Leistungskontrollen und die maximale Studiendauer durch das Einreichen eines Gesuchs nicht verl?ngern. Solange die Zulassungsstelle keinen anderslautenden schriftlichen Entscheid ausgestellt hat, müssen Sie sich termingerecht für die Kurse und Prüfungen anmelden und diese auch ablegen.

Wie stelle ich ein Gesuch um Erlass

Ihr Gesuch um Erlass stellen Sie unter Angabe von Namen, Adresse und Matrikelnummer der Zulassungsstelle per E-Mail an mit folgenden Beilagen in einem pdf-Dokument (max. 5MB) zu:

  1. ein formloses Gesuch mit Name, Adresse und Matrikelnummer
  2. eine Gegenüberstellung in tabellarischer Form (siehe Beispiel Tabelle (PDF, 109 KB)) der ETH-Studienleistungen, die Sie erlassen haben m?chten, und den entsprechenden Studienleistungen an der Herkunftshochschule
  3. ein lückenloser, tabellarischer Lebenslauf
  4. Kopie des offiziellen Notenblatts
  5. offizielle Lehrinhalte dieser Studienf?cher: ausführliche Beschreibung des gelehrten Stoffes, d.h. entweder eine von der Herkunftshochschule herausgegebene oder von ihr offiziell beglaubigte Beschreibung, unter Angabe der Wochenstunden
  6. Zahlungsnachweis für den Betrag von CHF 50, siehe Zahlungsmodalit?ten

Die Dokumente sind in der Originalsprache einzureichen zusammen mit einer offiziellen ?bersetzung, falls das Dokument nicht in deutscher, franz?sischer, italienischer oder englischer Sprache ausgestellt ist.

Wie geht es weiter

Die Zulassungsstelle prüft die eingereichten Unterlagen und reicht sie an den entsprechenden Studiengang weiter. Der Studiendirektor / die Studiendirektorin beurteilt, welche Studienleistungen in Form von ECTS-Kreditpunkten angerechnet werden k?nnen. Die genaue und individuelle Evaluation Ihrer Unterlagen dauert mehrere Wochen. Der Entscheid wird Ihnen von der Zulassungsstelle per E-Mail zugestellt; die Zulassungsstelle veranlasst eine eventuelle Anpassung der Semestereinstufung.

Einschr?nkungen

Einschr?nkungen generell  

Die Zulassungsverordnung der ETH Zürich regelt die Grunds?tze für die Anrechnung von ECTS-Kreditpunkten für bisherige Studienleistungen in Artikel 43.

Insbesondere gilt Artikel 44 'Besonderen Bestimmungen für die Bachelor-Stufe':

Es k?nnen maximal angerechnet werden:

  1. 120 ECTS-Kreditpunkte, falls an der ETH Zürich oder ETH Lausanne erworben;
  2. 60 ECTS-Kreditpunkte, falls an einer anderen Hochschule erworben.

Die Einschr?nkung unter 1. bezieht sich nicht auf Wiedereintritte ETH Zürich in denselben Bachelor-Studiengang.

Einschr?nkungen ?Wissenschaft im Kontext?

Aus dem Bereich "Wissenschaft im Kontext / Science in Perspective" müssen s?mtliche Kreditpunkte zwingend w?hrend des ETH-Studiums erworben werden. Ein Erlass ist nicht m?glich.

Einschr?nkungen Basisprüfung

Der Erlass von Prüfungen aus der Basisprüfung der ETH Zürich beim ?bertritt aus anderen Hochschulen wird zus?tzlich geregelt durch Artikel 23 der Weisung Studiengangwechsel und Einschr?nkung Studienwahl Bachelor-Stufe

JavaScript wurde auf Ihrem Browser deaktiviert